Höchst­geschwin­dig­keit mit dem Wohn­mobil über­schritten: Welche Sank­tionen drohen?

An welche generell zulässige Höchstgeschwindigkeit müssen sich Wohnmobil-Fahrer in Deutschland halten?
An welche generell zulässige Höchstgeschwindigkeit müssen sich Wohnmobil-Fahrer in Deutschland halten?

Wenn Sie in Deutschland mit einem Wohnmobil die zulässige Geschwindigkeit überschreiten, richten sich die Sanktionen maßgeblich nach dem zulässigen Gesamtgewicht (zGG) des genutzten Gefährts. Aber welche Höchstgeschwindigkeit gilt beim Wohnmobil eigentlich? Und was kostet es laut Tatbestandskatalog, wenn Sie das Tempolimit mit einem Wohnmobil überschreiten?

Bußgeldkatalog: Mit dem Wohnmobil die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten

Achtung! Am 15. April 2021 einigten sich Bund und Länder endlich auf die Höhe der neuen Bußgelder für Verkehrsverstöße. Diese sollen bis zum Spätsommer 2021 in Kraft treten, der genaue Zeitpunkt steht derzeit aber noch nicht fest. Bis zum Inkrafttreten des neuen Bußgeldkatalogs gelten die alten Sanktionen, wie sie vor der StVO-Novelle von April 2020 Bestand hatten.

Welche Bußgelder künftig bei Geschwindigkeitsüberschreitungen verhängt werden können, erfahren Sie hier.

Welche anderen neuen Sanktionen beschlossen wurden, erfahren Sie hier.


Mit einem Wohnmobil bis 3,5 t zGG Geschwindigkeit überschritten: Aktuelle Sanktionen

VerstoßBuß­geldPun­kteFahr­ver­bot
innerhalb geschlossener Ortschaften
bis 10 km/h15 €
11 - 15 km/h25 €
16 - 20 km/h35 €
21 - 25 km/h80 €1
26 - 30 km/h100 €1
31 - 40 km/h160 €21 Mo­nat
41 - 50 km/h200 €21 Mo­nat
51 - 60 km/h280 €22 Mo­nate
61 - 70 km/h480 €23 Mo­nate
ab 71 km/h680 €23 Mo­nate
außerhalb geschlossener Ortschaften
bis 10 km/h10 €
11 - 15 km/h20 €
16 - 20 km/h30 €
21 - 25 km/h70 €1
26 - 30 km/h80 €1
31 - 40 km/h120 €1
41 - 50 km/h160 €21 Mo­nat
51 - 60 km/h240 €21 Mo­nat
61 - 70 km/h440 €22 Mo­nate
ab 71 km/h600 €23 Mo­nate

Geplante Sanktionen, die ab dem Inkrafttreten der StVO-Novelle gültig sind:

VerstoßBuß­geldPun­kteFahr­ver­bot
innerhalb geschlossener Ortschaften
bis 10 km/h30 €
11 - 15 km/h50 €
16 - 20 km/h70 €
21 - 25 km/h115 €1
26 - 30 km/h180 €1
31 - 40 km/h260 €21 Mo­nat
41 - 50 km/h400 €21 Mo­nat
51 - 60 km/h560 €22 Mo­nate
61 - 70 km/h700 €23 Mo­nate
ab 71 km/h800 €23 Mo­nate
außerhalb geschlossener Ortschaften
bis 10 km/h20 €
11 - 15 km/h40 €
16 - 20 km/h60 €
21 - 25 km/h100 €1
26 - 30 km/h150 €1
31 - 40 km/h200 €1
41 - 50 km/h320 €21 Mo­nat
51 - 60 km/h480 €21 Mo­nat
61 - 70 km/h600 €22 Mo­nate
ab 71 km/h700 €23 Mo­nate

Mit einem Wohnmobil über 3,5 t zGG Geschwindigkeit überschritten

VerstoßBuß­geldPun­kteFahr­ver­bot
inner­halb geschlossener Ort­schaften
bis 10 km/h20 €
11 - 15 km/h30 €
16 - 20 km/h80 €1
21 - 25 km/h95 €1
26 - 30 km/h140 €21 Mo­nat
31 - 40 km/h200 €21 Mo­nat
41 - 50 km/h280 €21 Mo­nat
51 - 60 km/h480 €22 Mo­nate
ab 61 km/h680 €23 Mo­nate
außerhalb geschlossener Ortschaften
bis 10 km/h15 €
11 - 15 km/h25 €
16 - 20 km/h70 €1
21 - 25 km/h80 €1
26 - 30 km/h95 €1
31 - 40 km/h160 €21 Mo­nat
41 - 50 km/h240 €21 Mo­nat
51 - 60 km/h440 €22 Mo­nate
ab 61 km/h600 €23 Mo­nate

Geplante Sanktionen, die ab dem Inkrafttreten der StVO-Novelle gültig sind:

VerstoßBuß­geldPun­kteFahr­ver­bot
inner­halb geschlossener Ort­schaften
bis 10 km/h40 €
11 - 15 km/h60 €
16 - 20 km/h160 €1
21 - 25 km/h175 €1
26 - 30 km/h235 €21 Mo­nat
31 - 40 km/h340 €21 Mo­nat
41 - 50 km/h560 €21 Mo­nat
51 - 60 km/h700 €22 Mo­nate
ab 61 km/h800 €23 Mo­nate
außerhalb geschlossener Ortschaften
bis 10 km/h30 €
11 - 15 km/h50 €
16 - 20 km/h140 €1
21 - 25 km/h150 €1
26 - 30 km/h175 €1
31 - 40 km/h255 €21 Mo­nat
41 - 50 km/h480 €21 Mo­nat
51 - 60 km/h600 €22 Mo­nate
ab 61 km/h700 €23 Mo­nate

Höchstgeschwindigkeit  mit einem Wohnmobil mit Anhänger missachtet

VerstoßBuß­geldPun­kteFahr­ver­bot
inner­halb geschlossener Ort­schaften
bis 10 km/h20 €
11 - 15 km/h30 €
16 - 20 km/h80 €1
21 - 25 km/h95 €1
26 - 30 km/h140 €21 Mo­nat
31 - 40 km/h200 €21 Mo­nat
41 - 50 km/h280 €21 Mo­nat
51 - 60 km/h480 €22 Mo­nate
ab 61 km/h680 €23 Mo­nate
außerhalb geschlossener Ortschaften
bis 10 km/h15 €
11 - 15 km/h25 €
16 - 20 km/h70 €1
21 - 25 km/h80 €1
26 - 30 km/h95 €1
31 - 40 km/h160 €21 Mo­nat
41 - 50 km/h240 €21 Mo­nat
51 - 60 km/h440 €22 Mo­nate
ab 61 km/h600 €23 Mo­nate

Geplante Sanktionen, die ab dem Inkrafttreten der StVO-Novelle gültig sind:

VerstoßBuß­geldPun­kteFahr­ver­bot
inner­halb geschlossener Ort­schaften
bis 10 km/h40 €
11 - 15 km/h60 €
16 - 20 km/h160 €1
21 - 25 km/h175 €1
26 - 30 km/h235 €21 Mo­nat
31 - 40 km/h340 €21 Mo­nat
41 - 50 km/h560 €21 Mo­nat
51 - 60 km/h700 €22 Mo­nate
ab 61 km/h800 €23 Mo­nate
außerhalb geschlossener Ortschaften
bis 10 km/h30 €
11 - 15 km/h50 €
16 - 20 km/h140 €1
21 - 25 km/h150 €1
26 - 30 km/h175 €1
31 - 40 km/h255 €21 Mo­nat
41 - 50 km/h480 €21 Mo­nat
51 - 60 km/h600 €22 Mo­nate
ab 61 km/h700 €23 Mo­nate

Bußgeldrechner: Zulässige Höchstgeschwindigkeit mit einem Wohnmobil überschritten

Achtung! Besitzen Sie ein Wohnmobil mit bis zu 3,5 t zGG, so kommen dieselben Sanktionen wie für Pkw-Fahrer in Frage. Liegt das Gewicht oberhalb von 3,5 t zGG, so sind die Sanktionen für Lkw heranzuziehen. Wählen Sie daher bei der Benutzung unseres Bußgeldrechners die entsprechenden Parameter aus.

Welche Geschwin­dig­keits­begren­zung gilt fürs Wohn­mobil in Deutsch­land?

Mit dem Wohnmobil auf die Autobahn: Die Geschwindigkeit ist nicht für alle gleichermaßen beschränkt.
Mit dem Wohnmobil auf die Autobahn: Die Geschwindigkeit ist nicht für alle gleichermaßen beschränkt.

Bei den Vorgaben zur zulässigen Höchstgeschwindigkeit mit einem Wohnmobil kommen im Wesentlichen drei Aspekte zum Tragen:

  • zulässiges Gesamtgewicht des Fahrzeugs (bis oder über 3,5 t)
  • Ortslage (innerorts oder außerorts)
  • Gespann mit Anhänger (ja/nein?)

In der folgenden tabellarischen Übersicht erhalten Sie eine Zusammenfassung der in Deutschland für ein Wohnmobil geltenden generellen Geschwindigkeitsbegrenzung, wie sie sich aus § 3 Abs. 3 StVO ergibt:

Fahr­zeuginner­ortsaußer­ortsAuto­bahn
Wohn­mobile bis 3,5 t zGG50 km/h100 km/hkeine gene­relle Geschwin­dig­keits­begren­zung (Richt­geschwin­dig­keit 130 km/h)
... mit einem An­hänger50 km/h80 km/h80 km/h
Wohn­mobile über 3,5 t zGG50 km/h80 km/h80 km/h*
... mit einem An­hänger50 km/h60 km/h80 km/h
* bei Wohnmobil zwischen 3,5 und 7,5 t bis 100 km/h zulässig, sofern im Fahrzeugschein als Wohnmobil ausgezeichnet

Wie Sie der Tabelle entnehmen können, ist für ein Wohnmobil bis 3,5 t zGG eine generelle Geschwindigkeit auf der Autobahn nicht fest vorgegeben. Fahren Sie mit einem entsprechenden Fahrzeug auf einem Streckenabschnitt, bei dem durch Beschilderung keine Geschwindigkeitsbegrenzung vorgegeben ist, so dürfen Sie theoretisch ebenso wie Pkw auch schneller als 130 km/h fahren (Richtgeschwindigkeit), sofern die Verkehrslage es zulässt.

Zulässige Höchstgeschwindigkeit für Wohnmobile überschritten: Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog

Wohnmobil mit Anhänger: Die zulässige Geschwindigkeit richtet sich auch hier nach dem zGG des Zugfahrzeugs.
Wohnmobil mit Anhänger: Die zulässige Geschwindigkeit richtet sich auch hier nach dem zGG des Zugfahrzeugs.

Wenn Sie mit einem Wohnmobil über 3,5 Tonnen zGG die Höchstgeschwindigkeit überschreiten, kommen – wie bereits eingangs bemerkt – strengere Sanktionen zum Tragen, als bei Wohnmobilen bis zu dieser Grenze. 

Überschreiten Sie zum Beispiel die zulässige Höchstgeschwindigkeit mit einem Wohnmobil über 3,5 Tonnen zGG innerorts um 16 bis 20 km/h, so drohen gemäß Bußgeldkatalog ein Bußgeld von 80 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. Wenn Sie mit einem Wohnmobil das Tempolimit in derselben Weise überschreiten, dieses jedoch ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen nicht überschreitet, sieht der Tatbestandskatalog eine Regelbuße von 70 Euro und einen Punkt vor.

Ein Fahrverbot wird hingegen bei leichteren Wohnmobilen genauso schnell verhängt wie bei schweren: Wenn Sie zum Beispiel mit einem Wohnmobil von 4,5 Tonnen zGG die Höchstgeschwindigkeit um 21 km/h (nach Toleranzabzug) innerorts oder 26 km/h außerorts überschreiten, droht ein einmonatiges Fahrverbot – ebenso bei Fahrzeugen bis 3,5 Tonnen zGG.

Eine detaillierte Übersicht zu den Sanktionen, die drohen können, wenn Sie mit einem Wohnmobil die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschreiten, erhalten Sie in den obigen Bußgeldtabellen.

FAQ: Zulässige Höchst­geschwin­dig­keit mit dem Wohnmobil

Welche Geschwindigkeitsbegrenzung gilt für Wohnmobile in Deutschland?

Die zulässige Geschwindigkeit mit dem Wohnmobil ist abhängig von dem zulässigen Gesamtgewicht des Fahrzeugs. Für Wohnmobile bis 3,5 Tonnen zGG gelten dieselben Bestimmungen wie für Pkw. Fahrzeuge über 3,5 Tonnen zGG müssen sich hingegen an strengere Vorgaben halten. Eine Übersicht der Geschwindigkeitsbeschränkung beim Wohnmobil innerorts, außerorts und auf der Autobahn erhalten Sie in dieser Tabelle.

Welche zulässige Geschwindigkeit gilt für Wohnmobile mit Anhänger?

Auch bei einem Wohnmobil mit Anhänger ist die Geschwindigkeit, die gefahren werden darf, abhängig von dem zulässigen Gesamtgewicht. Eine Ausnahme gilt auf der Autobahn: Hier gilt für alle Gespanne aus Wohnmobil und Anhänger ein generelles Tempolimit von 80 km/h.

Geschwindigkeitsüberschreitung mit einem Wohnmobil: Welche Sanktionen drohen?

Übersichten zu den Sanktionen, die laut Bußgeldkatalog in der Regel für Tempoverstöße mit einem Wohnmobil drohen, finden Sie in den folgenden Tabellen:

→ Zur Bußgeldtabelle: Geschwindigkeitsüberschreitung mit einem Wohnmobil bis 3,5 t zGG

→ Zur Bußgeldtabelle: Geschwindigkeitsüberschreitung mit einem Wohnmobil über 3,5 t zGG

→ Zur Bußgeldtabelle: Geschwindigkeitsüberschreitung mit einem Wohnmobil mit Anhänger

Bildnachweise: Fotolia.com/Tomasz Zajda, Fotolia.com/Roman Babakin, Fotolia.com/R.Babakin