Gelbe Ampel missachtet: Das Überfahren stellt eine Ordnungswidrigkeit dar

Gelbe Amepl überfahren und geblitzt worden? Was kann das für Sie und Ihren Geldbeutel bedeuten?
Gelbe Amepl überfahren und geblitzt worden? Was kann das für Sie und Ihren Geldbeutel bedeuten?

Bußgeldkatalog: Gelbe Ampel missachtet

TatbestandBußgeld
gelbe Ampel vor dem Umschalten auf Rot überfahren10 €
gelbe Ampel vor dem Umschalten auf Grün überfahren15 €

Wer bei Gelb über die Ampel fährt, ist sich oft keiner Schuld bewusst. Tatsache ist jedoch, dass auch dann, wenn Sie eine gelbe Ampel überfahren, eine Verkehrsordnungswidrigkeit erfüllt ist. Der Tatbestandskatalog sieht entsprechend Sanktionen vor. Doch wie hoch kann das Bußgeld ausfallen, wenn Sie eine Ampel bei Gelb überfahren? Können Sie geblitzt werden?

Darf man bei Gelb über die Ampel fahren?

So einige Verkehrsteilnehmer erliegen dem Irrtum, dass die Gelbphase einer Ampel lediglich dazu dient, das baldige Umschalten zu signalisieren. Die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) ist jedoch sehr eindeutig, was die Bedeutung der einzelnen Ampelphasen betrifft.

In der folgenden Grafik finden Sie eine Übersicht zu den einzelnen Phasen bei einer Lichtzeichenanlage, den dazugehörigen Handzeichen von Verkehrspolizisten und deren Bedeutung:

Infografik zu Ampel und polizeilichen Handzeichen: Welche Bedeutung haben die einzelnen Phasen?
Infografik zur Ampel und polizeilichen Handzeichen: Welche Bedeutung haben die einzelnen Phasen?

Eine gelbe Ampel bedeutet also, dass Sie vor dem Kreuzungsbereich warten sollen. Sie dient mithin nicht nur als bloße Ankündigung einer Änderung der Lichtzeichen, sondern gibt selbst ein Gebot vor. Eine Missachtung dessen stellt demnach eine Verkehrsordnungswidrigkeit dar. Allerdings ist diese – anders als ein Rotlichtverstoß – nicht als derart gravierend eingestuft, sodass strenge Sanktionen in aller Regel nicht zu erwarten sind.

Gelbe Ampel überfahren: Welches Bußgeld kann drohen?

Wie hoch kann das Bußgeld ausfallen, wenn Sie eine Ampel bei Orange überfahren?
Wie hoch kann das Bußgeld ausfallen, wenn Sie eine Ampel bei Orange überfahren?

Wer eine gelbe Ampel überfährt, handelt ordnungswidrig und muss laut Bußgeldkatalog mit einer Geldbuße von 10 oder 15 Euro rechnen. Ausschlaggebend hierbei ist die genaue Phase, innerhalb derer die gelbe Ampel überfahren wird:

  1. Die an der Ampel gezeigte Gelbphase weist auf die kommende Rotphase hin.
  2. Die Ampel steht in der Phase Rot-Gelb und wird demnächst auf Grün umschalten.

Wenn Sie in letzterer Situation die gelbe Ampel überfahren, stellt dies ein potentiell größeres Unfallrisiko dar, denn: Während die Fahrzeugführer auf Grün warten, soll der kreuzende Verkehr die Möglichkeit haben, die Kreuzung zu räumen. Fährt jemand jedoch zu früh los, kann es sein, dass es zu einer Kollision mit einem Fahrzeug kommt, dass die Kreuzung noch nicht vollständig durchfahren hat.

Bei Gelb über die Ampel gefahren und geblitzt worden?

Sie fuhren noch bei Gelb und wurden geblitzt? Wer eine gelbe Ampel überfährt und geblitzt wird, dem ist in aller Regel kein Gelblichtverstoß vorzuwerfen, denn: Ampelblitzer lösen bei Gelb nicht aus, sondern sind allein an die Rotphase einer Ampel gebunden.

Was kann es stattdessen bedeuten, wenn Sie bei „Orange“ geblitzt werden? Hier sind zwei Möglichkeiten gegeben:

  1. Rotlichtverstoß: Auch wenn Sie die Ampel scheinbar noch bei Gelb überfahren, kann diese zum Zeitpunkt, in dem Sie in die Kreuzung einfahren bereits Rot sein. In diesem Fall kann Ihnen in der Regel ein einfacher Rotlichtverstoß zur Last gelegt werden.
  2. Geschwindigkeitsüberschreitung: Der eine oder andere ist dazu geneigt, bei einem Gelbzeichen der Ampel noch einmal aufs Gaspedal zu treten, um „rechtzeitig“ über die Kreuzung zu kommen. Einige Ampelblitzer können zugleich Tempoverstöße erfassen. Wer dann eine gelbe Ampel mit überhöhtem Tempo passiert, kann also durchaus geblitzt werden.

Wurden Sie geblitzt, obwohl Sie bei Gelb über die Ampel gefahren sind? Wenden Sie sich ggf. an einen Anwalt für Verkehrsrecht. Dieser kann den genauen Tatvorwurf prüfen. Über die Akteneinsicht ist es ihm zudem möglich, eventuell Fehler bei der Messung aufzudecken, die unter Umständen die Erfolgsaussichten in einem möglichen Einspruchsverfahren erhöhen könnten.

Bildnachweise: Fotolia.com/Iulia