Punkte in Flensburg: Das Punktesystem in Deutschland

Punkte in Flensburg dienen als eine Erziehungsmaßnahme für Verkehrsteilnehmer.
Punkte in Flensburg dienen als eine Erziehungsmaßnahme für Verkehrsteilnehmer.

Bußgeldrechner: Wann erhalten Sie Punkte in Flensburg?

In Deutschland gibt es seit 1958 das Flensburger Punktesystem, das vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) verwaltet wird und der Verkehrserziehung dient. Bei einem Verkehrsverstoß droht dem Verkehrssünder nicht nur ein Bußgeldbescheid, sondern unter Umständen auch ein Eintrag in das Fahreignungsregister (FAER). Seit der Punktereform im Mai 2014 gelten neue Regelungen. Demnach führen bereits 8 Punkte im Punktekonto dazu, dass die Fahrerlaubnis entzogen wird. Zuvor wurden die Punkte noch im Verkehrszentralregister (VZR) aufgelistet und das Punktekonto in Flensburg konnte bis zu 18 Punkte enthalten.

Wie werden Punkte in Flensburg verteilt?

Punkte in Flensburg werden in den meisten Fällen verteilt, wenn eine Gefährdung im Straßenverkehr vorliegt.
Punkte in Flensburg werden in den meisten Fällen verteilt, wenn eine Gefährdung im Straßenverkehr vorliegt.

Seit der Reform werden die Punkte in Flensburg nur verteilt, wenn der Verstoß Einfluss auf die Verkehrssicherheit hat. Beispiele für solche Beeinflussungen sind die Nutzung des Handys am Steuer oder das Fahren unter Einfluss von Alkohol. Das Befahren einer Umweltzone ohne Umweltplakette dagegen wird zwar mit einem Bußgeld von 80 Euro geahndet, jedoch mit keinem Punkt, da die Verkehrssicherheit nicht beeinflusst wird.

Wie viele Flensburger Punkte ein Verkehrsteilnehmer für einen Verstoß bekommt, hängt von der Schwere des Verstoßes ab. In der Regel können Verkehrssünder jedoch für einen Verstoß maximal 3 Punkte erhalten. Die Verteilung findet wie folgt statt:

  • 1 Punkt in Flensburg wird bei
    verkehrssicherheitsbeeinträchtigenden oder gleichgestellten Ordnungswidrigkeiten verteilt
  • 2 Punkte werden bei besonders verkehrssicherheitsbeeinträchtigenden oder gleichgestellten Verstößen verteilt. Das sind in der Regel Ordnungswidrigkeiten, die mit einem Fahrverbot geahndet werden oder Straftaten ohne Führerscheinentzug
  • 3 Punkte in Flensburg werden bei Straftaten verteilt, die mit einem Führerscheinentzug einhergehen

Des Weiteren erfolgte eine Umrechnung der alten Punkte in Flensburg:

  • 1 bis 3 Punkte im alten Verkehrszentralregister wurden zu 1 Punkt im neuen Fahreignungsregister
  • 4 bis 5 wurden zu 2
  • 6 bis 7 wurden zu 3
  • 8 bis 10 wurden zu 4
  • 11 bis 13 wurden zu 5
  • 14 bis 15 wurden zu 6
  • 16 bis 17 wurden zu 7
  • 18 wurden zu 8

Auswirkungen der Punkte auf den Führerschein

Welche Auswirkung haben die Punkte in Flensburg auf den Führerschein?
Welche Auswirkung haben die Punkte in Flensburg auf den Führerschein?

Wie bereits eingangs thematisiert dienen Punkte in Flensburg als Erziehungsmaßnahme für Verkehrsteilnehmer. Die Anzahl der Punkte in Flensburg hat unter Umständen nicht nur finanzielle Auswirkungen für den Verkehrsteilnehmer, sondern auch Konsequenzen für den Führerschein.

In der folgenden Liste sind die Auswirkungen aufgelistet, die Punkte in Flensburg nach sich ziehen:

  • 1 – 3 Punkte in Flensburg: Vormerkung im Punktekonto, jedoch muss der Verkehrssünder nicht mit weiteren Konsequenzen rechnen
  • 4 – 5 Punkte in Flensburg: Schriftliche Ermahnung und Hinweis auf ein kostenpflichtiges freiwilliges Fahreignungsseminar. In diesem Fall ist ein Punkteabbau möglich
  • 6 – 7 Punkte in Flensburg: Kostenpflichtige schriftliche Verwarnung und Hinweis auf ein freiwilliges Fahreignungsseminar, wobei keine Punkte abgebaut werden können
  • 8 Punkte in Flensburg: Führerscheinentzug und Sperrfrist von mindestens 6 Monaten. Für die Neuerteilung der Fahrerlaubnis ist eine MPU obligatorisch

Die Teilnahme an einem freiwilligen Fahreignungsseminar ermöglicht auffällig gewordenen Kraftfahrern den Abbau von einem Punkt in Flensburg, wenn der Punktestand 4 oder maximal 5 Punkte beträgt. Des Weiteren ist der Punkteabbau nur zulässig, wenn der Verkehrsteilnehmer in den letzten fünf Jahren nicht an einem solchen Seminar teilgenommen hat.

Bei 6 oder 7 Punkten ist es für den Verkehrsteilnehmer möglich, an einem Fahreignungsseminar teilzunehmen, jedoch erfolgt kein Punkteabbau. Der Kraftfahrer kann in dem Fall lediglich mit der Teilnahme zeigen, dass er sich seinem Fehlverhalten bewusst ist und sich bessern möchte.

Verjährung der Punkte in Flensburg

Wie können Sie Ihre Punkte in Flensburg abfragen?
Wie können Sie Ihre Punkte in Flensburg abfragen?

Haben Autofahrer Punkte in Flensburg erhalten, bleiben diese nicht ewig im Punktekonto bestehen. Doch wann verjähren Punkte in Flensburg? Die folgende Liste zeigt die genauen Fristen:

  • 1 Punkt verjährt nach zweieinhalb Jahren
  • 2 Punkte verjähren nach fünf Jahren
  • 3 Punkte verjähren nach zehn Jahren

Punkte, die durch neue Ordnungswidrigkeiten hinzukommen, haben keinen Einfluss auf die Verjährung der bestehenden Punkte in Flensburg. Diese verfallen nach Ablauf der Fristen und werden automatisch aus dem FAER gelöscht. Der Löschvorgang bleibt jedoch wegen der Überliegefrist ein weiteres Jahr gespeichert, da bereits gelöschte Punkte unter Umständen noch relevant sein könnten, wenn der Kraftfahrer vor der Löschung der Punkte in Flensburg noch weitere Ordnungswidrigkeiten begangen hat.

Punkte in Flensburg abfragen

Befürchten Sie einen Führerscheinentzug aufgrund der Punkte in Flensburg? Da die Fahrerlaubnis bei 8 Punkten entzogen wird, ist es ratsam, sich rechtzeitig über den Punktestand zu informieren um sich ggf. auf die Entziehung vorbereiten zu können.

Ihren Punktestand können Sie beim Kraftfahrt-Bundesamt vor Ort, per Post oder online abfragen. Hierfür gibt es auf der Internetseite des KBA einen speziellen Antrag, den Sie herunterladen können.

Bildnachweise: Fotolia.com/© burnhead, Fotolia.com/© eyetronic, istockphoto.com/© BernardaSv